Die Veränderung

Du hast ich für den Pilgerweg als Möglichkeit für die Veränderung entschieden, dann wirst du nun wahrscheinlich über die Vorbereitung nachdenken. Wichtig ist:

Die Natur - dein Körper ist zu langsam für unsere Lebensweise. 

Viele von

Wer betroffen ward und nicht hören will, vergräbt sich in Langeweile, Geschäftigkeit und sogenannte Kultur, und seine Fähigkeit zu irgend bedeutsamen und fruchtbaren Leistung verkümmert. 

Die Weigerung besteht in der Hartnäckigkeit des Individuums, das nicht fahren lassen will, was es für sein Interesse hält.

Die Zukunft erscheint ihm nicht als endlose Kette von Tod und Wiedergeburt, sondern als bloße Bedrohung seines gegenwärtigen Systems von Idealen, Tugenden, Absichten und Vorteilen, das um jeden Preis festzuhalten und zu sichern sei.

Dabei wird leicht übersehen, dass es kein Entrinnen gibt, vor der Wahl sich ans eigene Ich zu klammern oder dem Ruf zu folgen

(Joseph Campbell)

Wer dem Ruf folgt kann auf Hilfe vertrauen. Der heilige Geist ist dein Helfer.

Hat dich der Ruf schon erreicht?
Bei Pilgertreffen kannst du dich mit anderen Pilgern austauschen und Fragen für deine Vorbereitung stellen.

Verein Jakobsweg Wien

Stephansplatz 6

1010 Wien

ZVR: 205570509