Essen und trinken am Jakobsweg

Eines der wichtigsten Themen beim Pilgern am Jakobsweg ist die Ernährung und die Gesundheit! Wir legen  jeden Tag enorme Strecken zurück, nicht selten 30 Kilometer und mehr. Das ist für unseren Körper Höchstleistung. 

Um sicher und vor allem gesund nach Santiago zu kommen, müssen wir unseren Körper richtig ernähren und sehr genau auf die Signale achten, die uns unser Köper ständig sendet.

Im Vortrag geht der erfahrene Sportmediziner Dr. med. univ. Robert Fritz auf folgende Punkte ein:

  • Welche Nährstoffe braucht unser Körper?

  • Wie sollen wir unseren Körper vorbereiten?

  • Was tun, wenn Gelenke oder Muskeln bereits schmerzen?

  • Wie reagieren, wenn die Blasen kommen?

 

Wie wir diese Signale interpretieren und wie wir unseren Körper am besten bei einer solchen Höchstleistung ernähren, könnt ihr hier nachlesen:

Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr gesundheitlich auf den Camino gut vorbereitet seid, dann geht bitte unbedingt zum Arzt!! 800 Kilometer sind kein Spaziergang!

Dr. Robert Fritz ist Mitbegründer der Sportordination in Wien und medizinischer Leiter der Präventivmedizin, Ernährungsmedizin und Leistungsdiagnostik.

Kontakt:

Dr. med. univ. Robert Fritz

Sportordination

Alser Straße 27/1/6

1080 Wien

Tel: +43 1 228 00 28

office(at)sportordination.com

www.sportordination.com

Verein Jakobsweg Wien

Stephansplatz 6

1010 Wien

ZVR: 205570509